Biotechnologisches
Gymnasium - "BTG"

  

 

Das BTG ermöglicht mit dem Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife das Studium an Universitäten
und Hochschulen aller Fachrichtungen.

 


Es umfasst die gymnasiale Oberstufe mit der Eingangsklasse (bisher Klasse 11 - Einführungsphase)
und den Jahrgangsstufen 1 und 2 (bisher Klassen 12 und 13 - Qualifikationsphase). Unter bestimmten Voraussetzungen kann der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden.


Durch die berufliche Ausrichtung erfolgt im BTG in besonderem Maße auch eine Vorbereitung auf das Berufs­leben, indem allgemein bildende Inhalte mit berufsbezoge­nem Fachwissen, Fertigkeiten und sozialen Kompetenzen kombiniert werden.

 

Neben fundierten Grundlagen in der Mikrobiologie, Stoffwechselphysiologie, Bioverfahrenstechnik und Medizin werden den Schülerinnen und Schülern im BTG auch Kenntnisse beispielsweise in der Bioinformatik oder der Chemie vermittelt, die zur zielgerichteten Vorbereitung auf die einschlägigen Berufsausbildungen und Studiengänge benötigt werden.

  

  


Bei Fragen schreiben Sie uns eine E-Mail oder setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung.

Wir führen gerne eine Gespräch mit Ihnen.

Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren,
damit Sie sie sehen können.


Aktuelles & Termine
Ausbildungsziel

Was ist das Ziel?

 

Das BTG führt zur Allgemeinen Hochschulreife.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann der schulische Teil der
Fachhochschulreife erworben werden.

Unterichtsfächer & Zusatzqualifikationen
Kenntnisse und Fertigkeiten mit Raum für
Kultur und Kreativität in den Bereichen

  • Gesellschafts­wissenschaften
  • Wirtschaftslehre
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Religionslehre/Ethik
  • Sport
  • Seminarkurs
  • Biotechnologie
  • Bioinformatik
  • Biowissenschaft
  • Mathematik
  • Physik
  • Chemie

 

  • Sprache - Literatur ­- Künstlerisches
  • Deutsch
  • Fremdsprachen: Englisch, Französisch*, Spanisch*
  • profilbezogenes Englisch
  • Musik*

* Wahlbereich
Voraussetzungen
Die Versetzung nach Klasse 10 oder 11 eines allgemein bildenden Gymnasiums oder
der in einer der folgenden Schularten
erlangte mittlere Bildungsabschluss:

  • Abschluss der Realschule **
  • Abschluss einer zweijährigen Berufsfachschule**
  • Abschluss der Werkrealschule**

 

 

Außerdem ist eine Aufnahme nur möglich, wenn der Schüler bei Schuljahresbeginn
der Eingangsklasse das 19. Lebensjahr oder bei Nachweis einer abgeschlosse­nen
Berufsausbildung das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

 

 

** Mit einem Durchschnitt von mind. 3,0 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik,
wobei kein Fach schlechter als ausreichend sein darf.

Formulare
Weitere Informationen


Hermann-Gundert-Schule | Calw
Oberriedter Str. 10 | D-75365 Calw | Telefon +49 7051 965 300 | E-Mail senden >>