Berufsvorbereitung

Unsere Schularten der Berufsvorbereitung - VAB - BEJ - VABO - dienen der beruflichen Orientierung und ermöglichen im VAB bzw. BEJ die Erlangung eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes. Der Schwerpunkt in den Klassen des VABO liegt auf der Vermittlung der deutschen Sprache

Durch die berufliche Ausrichtung erfolgt eine Vorbereitung auf das Berufs­leben.

Allgemeinbildende Inhalte werden mit berufsbezoge­nem Fachwissen, Fertigkeiten und sozialen Kompetenzen kombiniert.

Die berufliche Orientierung wird durch umfangreiche Praktika gestärkt.

VAB/BEJ

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) bereitet Jugendliche auf eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit vor.

Dabei werden Basisqualifikationen der all-gemeinen und berufsbezogenen Bildung vermittelt und vertieft.

Im Rahmen von berufs- und lebensbezogenen Projekten erwerben die Jugendlichen berufliches Vorwissen und praktische Grundfertigkeiten im Profil Hauswirtschaft und Ernährung.

Die berufliche Orientierung wird zusätzlich durch Praktika gestärkt, die Chancen auf eine Berufsausbildung werden verbessert.

Ein Abschluss des Vorqualifizierungsjahres Arbeit/Beruf mit einem dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand ist möglich.

Das Berufseinstiegsjahr (BEJ) ist eine einjährige Vollzeitschule, die Jugendlichen mit einem Hauptschulabschluss eine gezielte berufliche Vorqualifikation im Berufsfeld Hauswirtschaft und Ernährung vermittelt.

Neben der fachlichen Ausbildung liegen weitere Schwerpunkte auf der Verbesserung der Kenntnisse in Deutsch und Mathematik und der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen für Arbeit und Beruf.

Das BEJ ist eine Pflichtschule für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz oder ohne Besuch einer weiterführenden Schule.

Die Berufschulpflicht ist erfüllt, falls kein weiteres Ausbildungsverhältnis eingegangen wird.

VABO

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf ohne Deutschkenntnisse vermittelt und vertieft in erster Linie die Grundlagen der deutschen Sprache.

Darüber hinaus wird die Allgemeinbildung gefördert und der Besuch einer Regelklasse oder der Einstieg in Arbeit bzw. Ausbildung vorbereitet.

Die berufliche Orientierung erfolgt über berufs- und lebensbezogene Projektarbeit und wird zusätzlich durch Praktika gestärkt.

Das VABO schließt mit einer Prüfung im Fach Deutsch ab (Sprachstandserhebung).

.
.
.