Aktuelles

Schulbetrieb im Schuljahr 2021/22

Schulbetrieb im Schuljahr 2021/22

Testpflicht:

Sofern nicht geimpft oder genesen, besteht inzidenzunabhängig Testpflicht.

Nachweis bzw. Einverständniserklärung (Download) ist zwingend vorzulegen.

Maskenpflicht:

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Reiserückkehrende:

Wichtig: Merkblatt

Hygieneregeln des Beruflichen Schulzentrums:

Download

Fahrkartenausgabe Online:

VGC

Beratung und Unterstützung

Die Hermann-Gundert-Schule verfügt über eine Vielzahl von Unterstützungssystemen, die Schülern und Schülerinnen und Ihren Bildungspartnern mit kompetenter Beratung und Betreuung zur Seite stehen.
Informieren Sie sich hier über Ziele und Inhalte.

Beratungslehrkraft

Beratungslehrkraft

Beratung, Information und Begleitung bei schulischen Problemen

Als Beratungslehrkraft der HGS-Calw biete ich Beratung bei Leistungsschwierigkeiten, Lern- und Konzentrationsproblemen und mangelnder Lernorganisation. Auch über Schul- und Prüfungsangst und Schullaufbahnprobleme können wir sprechen. Selbstverständlich habe ich auch ein offenes Ohr für andere Dinge, die die schulische Arbeit negativ beeinflussen können. Die Beratung ist grundsätzlich freiwillig und partnerschaftlich.

Vertraulichkeit versteht sich von selbst, niemand erfährt von der Beratung und was gesprochen wurde. Ziel ist es, in einer vertraulichen Atmosphäre eine Lösung zu finden, die vom Ratsuchenden ausgeht und von diesem umgesetzt werden kann. Beraten werden Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer.

Für einen ersten Gesprächstermin erreichen Sie mich entweder per E-Mail, über den Klassenlehrer oder in der großen Pause im Lehrerzimmer.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Mein Angebot der Beratung und Förderung besteht für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern, Lehrerinnen und Lehrer bei Fragen zum Thema Lernbeeinträchtigungen und Inklusion in allen Schularten.

Meine Aufgaben umfassen:

Diagnostik (Erhebung des Ist- Standes); Verfahren des Nachteilsausgleichs; Individuelle Förderplanung; Förderung in Kleingruppen oder in der Einzelsituation; Wiedereingliederung nach Klinikaufenthalten; Kontakte zu außerschulischen Partnern herstellen; Berufswegekonferenzen; etc.

 

Die Beratung und Förderung unterliegt der Schweigepflicht.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, um einen Termin zu vereinbaren, per E-Mail, über den Klassenlehrer oder das Sekretariat.

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

AVdual-Begleitung

AVdual-Begleitung

Beratung, Information und Begleitung in den Bereichen Praktikum und Ausbildung

Als AVdual-Begleiterin biete ich Unterstützung bei der Praktikums- und Ausbildungssuche, bei allgemeinen Fragen zum Übergang Schule - Beruf und bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen.

Die Beratung konzentriert sich hauptsächlich auf die Schüler/-innen, die den Bildungsgang Ausbildungsgang dual (AVdual) an der Hermann-Gundert-Schule besuchen.

Der Bildungsgang AVdual bereitet bestmöglich die Schüler/-innen auf die Berufsausbildung vor. Das besondere Merkmal sind die Betriebspraktika, welche den Jugendlichen die Möglichkeit bieten den Berufsalltag in einem Betrieb intensiv kennen zu lernen, um aus diesen Erfahrungen heraus die Wahl nach einer Ausbildung zu erleichtern.

 

Deswegen stehe ich auch in engem Kontakt und im Austausch mit den Betrieben im Landkreis Calw, um die Schüler/-innen bestens zu unterstützen.

Darüber hinaus arbeite ich mit den Berufsberater/-innen der Agentur für Arbeit zusammen, wenn Schüler/-innen Unterstützung bei der Ausbildungssuche benötigen.

Gerne können auch andere Schüler/-innen mein Angebot in Anspruch nehmen.

Termine nach Vereinbarung

Anfragen zur Terminvereinbarung am besten per E-Mail oder auch persönlich im Raum 423.

Nehmen Sie Kontakt mir mir auf!

Präventionslehrkraft

Präventionslehrkraft

Zu den Aufgaben der Präventionslehrkraft gehören:

  • die Sammlung und Weitergabe von Informationen zu Themenfeld Prävention (z.B. von Gewalt, Essstörungen, Suizid, Selbstverletzung, Antisemitismus, usw)
  • die Koordination von Maßnahmen der Prävention im Rahmen der Schule
  • die Vernetzung im Bereich Prävention (Teilnahme an regionalen Arbeitskreisen, Kontakte zu kommunalen Kooperationspartnern)

 

  • die Vermittlung von Hilfemöglichkeiten (z.B. Beratungsstellen, Einrichtungen etc.) bei Sucht- und Gewaltproblematik sowie gesundheitlichen Gefährdungen.

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!